BrennholzNeubert.de Blog

BrennholzNeubert.de Blog

B-WARE :: Buche frisch

NeuigkeitenPosted by Admin Sun, April 28, 2013 17:13:38

Durch einen technischen defekt an einem unserer Lieferanten-LKW verzögerte sich die Anlieferung einer Ladung Buchenholz, frisch, 33 und 25cm. So dass die Luftfeuchtigkeit im Auflieger anstieg und das Holz dadurch leicht fleckig wurde.

Durch diesen defekt bieten wir nun diese LKW Ladung Holz als sogenannte B-Ware
zu einem Schüttraummeter Preis von nur unglaublichen 56,66 EURO an.

So kommt eine...

3 SRM Palette Buchenholz, frisch, 33cm lang auf nur 170,00 € statt 192,00 € inkl. Lieferung (siehe Versandkosten)

Ein echter Tipp für Sparfüchse...

HIER GEHT'S ZUM SONDERANGEBOT [KLICK]

  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post31

SONDERANGEBOTE

NeuigkeitenPosted by Admin Sun, April 28, 2013 17:07:52
Für den Monat Mai haben wir mit unserem Holzbrikett Lieferant einen Sonderrabatt aushandeln können. So ist es uns nun für kurze Zeit möglich unsere gewohnte Premium Plus Qualität zu unschlagbar günstigen Preisen anzubieten.

Dies ist die ideale Gelegenheit schon jetzt für den kommenden Winter vorzusorgen um in der Heizsaison richtig Geld zu sparen.

Eine Palette RUF Hartholzbriketts = jetzt nur 199,00 EURO statt 229,00 €

Eine Palette PINI&KAY Hartholzbriketts = jetzt nur 229,00 EURO statt 249,00 €

HIER GEHT'S ZU DEN HOLZBRIKETTS [KLICK]

  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post30

Über Ostern haben wir geschlossen

NeuigkeitenPosted by Admin Thu, March 21, 2013 21:12:42
Liebe Kunden, Händler und Besucher,

wir haben von Freitag , den 29. März bis einschließlich Montag, den 1. April 2013 aufgrund der Oster-Feiertage geschlossen.

Ab Dienstag sind wir wieder für Sie da!

Am 30. März 2013 findet kein Werksverkauf/Lagerverkauf statt.

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Feiertage,
viel Sonne (falls bei diesem Wetter überhaupt vorhanden) und einen schönen Start in den Frühling!

vielen Dank,

Ihr Brennholz-Neubert.de Team



  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post29

NEUE Produke - Pini+Kay

NeuigkeitenPosted by Admin Mon, March 18, 2013 23:34:10
Nach langem herumprobieren, ist es uns gelungen sogenannte Pini+Kay Briketts in der gleichen hochwertigen Qualität zu verpressen, wie wir es bereits bei unseren Hartholzbriketts tun. Wir müssen nun nur noch kleine Feinheiten in der Produktion abstimmen, bis es soweit ist und wir diese in unser Sortiment aufnehmen können. Die Pini+Kay Briketts werden in gewohnter Premium Plus Qualität angeboten und werden mit über 1200 bar verpresst.

Hier noch ein paar Eckdaten der Briketts:


Die Pini+Kay Hartholzbriketts gelten allgemein als Feuerteufel. Sie wurden speziell für Specksteinöfen entwickelt, da man dort schnell sehr viel Wärme benötigt. Durch den extrem hohen Pressdruck von über 1200 Bar (im Vergleich: Baumarktbriketts werden mit gerade einmal 200 bis 250 bar gepresst) ist die Dichte der Buchen und Eichenspäne sehr hoch und ergibt somit eine optimal hohe Effizienz bei der Verbrennung.

Durch das Loch in der Mitte erhöht sich die Brandoberfläche und es bildet sich im Holzbrikett eine Art Kamineffekt, was zur schnellen Wärmeentfaltung führt. Dieses Holzbrikett ist ebenso für alle anderen Öfen gedacht und ist auch für den normalen Gebrauch hervorragend geeignet. Pini+Kay sind bestens für ein schnelles Aufheizen von Räumen verwendbar. Eben wegen dieser Besonderheiten, sind diese Briketts sehr beliebt.

Sollte Ihr Kamin eventuell nicht richtig ziehen, könnte dieses Produkt Ihre Sorgen verfliegen lassen.

Durch den hohen Pressdruck entsteht hohe Hitze, was das Holzbrikett dunkel aussehen lässt. Dies hat den positiven Effekt zufolge, dass nur etwa 0,5 Prozent Asche nach der Verbrennung anfallen.



  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post28

VORSICHT beim Brennholzkauf

NeuigkeitenPosted by Admin Sun, February 03, 2013 21:30:00
In den letzten Wochen und Monaten sind wir vermehrt von Kunden gefragt worden wieso unsere Paletten so hoch wären. Wir fragten natürlich nach und bekamen zur
Antwort. (Auszug einer Kundenmail)

Kunde:,,Letztes Jahr habe ich bei einem anderen Händler gekauft, es hieß aus der Zeitungswerbung und am Telefon, es wäre eine 3 Schüttraumeter Palette. Als er anlieferte war das Innenmaß der Palette nur 1 Meter Breit 1 Meter Tief und 1,7 Meter Hoch. Es kam mir gleich so wenig vor, aber der Händler versicherte mir das es 3 Schüttraummeter wären. Jetzt habe ich bei Ihnen gesehen das Sie die gleiche Palette (1m x 1m x 1,7m Innenmaß) für 2,5 Schüttraummeter anbieten. Ich vermute mal das man mich betrogen hat. Können Sie mir das genauer erklären ?"


Selbstverständlich erklären wir Ihnen das genauer.

Auch wir mussten leider feststellen das es zur Zeit viele "Händler" gibt, die es nicht so genau mit den Maßen nehmen.
So wird schnell mal aus einer 2,5 Schüttraummeter Palette, eine 3 SRM Palette gezaubert. Ohne den Kunden über die Palettenmaße zu informieren. Dies ist natürlich keineswegs gerechtfertigt, denn eine richtige 3 Schüttraummeter Palette muss die Paletteninnenmaße von 1 Meter Breite x 1 Meter Tiefe x 2 Meter Höhe haben (bzw. 1,2m x 0,8m x 2m). Dies ergibt dann ein Volumen von umgerechnet 2 echten Raummetern.

Deshalb gilt: Fragen Sie schon bei der Bestellung unbedingt nach dem Paletteninnenmaß. Oder einfacher, ob es auch wirklich 2 echte Raummeter sind die angeliefert werden sollen
(Länge x Breite x Höhe, reines Innenmaß ohne Stempel)


  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post27

Wieder verfügbar...

NeuigkeitenPosted by Admin Sun, February 03, 2013 21:28:19
Seit das neue Jahr begonnen hat, haben wir sehr viele Anfragen nach frischem bzw. vorgelagertem Brenn-& Kaminholz bekommen. Aufgrund dieser hohen Nachfrage haben wir dieses schon früher als geplant in unser Sortiment übernommen.
So dass wir Ihnen ab sofort wieder frisch bis vorgelagertes Kaminholz zum Top Preis anbieten können.

  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post26

VORSICHT beim Brennholzkauf

Was uns Kunden fragenPosted by Admin Sun, February 03, 2013 21:27:20
In den letzten Wochen und Monaten sind wir vermehrt von Kunden gefragt worden wieso unsere Paletten so hoch wären. Wir fragten natürlich nach und bekamen zur
Antwort. (Auszug einer Kundenmail)

Kunde:,,Letztes Jahr habe ich bei einem anderen Händler gekauft, es hieß aus der Zeitungswerbung und am Telefon, es wäre eine 3 Schüttraumeter Palette. Als er anlieferte war das Innenmaß der Palette nur 1 Meter Breit 1 Meter Tief und 1,7 Meter Hoch. Es kam mir gleich so wenig vor, aber der Händler versicherte mir das es 3 Schüttraummeter wären. Jetzt habe ich bei Ihnen gesehen das Sie die gleiche Palette (1m x 1m x 1,7m Innenmaß) für 2,5 Schüttraummeter anbieten. Ich vermute mal das man mich betrogen hat. Können Sie mir das genauer erklären ?"


Selbstverständlich erklären wir Ihnen das genauer.

Auch wir mussten leider feststellen das es zur Zeit viele "Händler" gibt, die es nicht so genau mit den Maßen nehmen.
So wird schnell mal aus einer 2,5 Schüttraummeter Palette, eine 3 SRM Palette gezaubert. Ohne den Kunden über die Palettenmaße zu informieren. Dies ist natürlich keineswegs gerechtfertigt, denn eine richtige 3 Schüttraummeter Palette muss die Paletteninnenmaße von 1 Meter Breite x 1 Meter Tiefe x 2 Meter Höhe haben (bzw. 1,2m x 0,8m x 2m). Dies ergibt dann ein Volumen von umgerechnet 2 echten Raummetern.

Deshalb gilt: Fragen Sie schon bei der Bestellung unbedingt nach dem Paletteninnenmaß. Oder einfacher, ob es auch wirklich 2 echte Raummeter sind die angeliefert werden sollen
(Länge x Breite x Höhe, reines Innenmaß ohne Stempel)

  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post25

Kaminfeuer - Was ist wichtig ?

Tipps zum FeuernPosted by Admin Mon, January 21, 2013 22:45:28

Ein Kaminfeuer im geschlossenen Kaminofen brennt nur dann optimal ab, wenn eine ausreichende Luftzufuhr gewährleistet ist. Das heißt, lassen sie den Luftzufuhr-Schieber möglichst immer komplett geöffnet. Ist die Luftzufuhr zu gering, kann ein Schwelbrand in der Brennkammer entstehen und das Kaminfeuer kann nur wenig Energie an die Umgebung abgeben. Außerdem werden teerhaltige, gelbliche Dämpfe entwickelt die sich an den Innenrändern des Kaminofens und den Ofenrohren absetzen und auf Dauer zu Schäden oder starken Verunreinigungen am Ofen (und an den Ofen-scheiben) führen können.

Damit die Ofenscheiben möglichst sauber bleibt, sollte man drauf achten, dass die Schüttelrostöffnung möglichst immer ganz geschlossen ist und die Luft von vorne aus der Türluftzufuhr gezogen wird (Natürlich nur, falls diese Art Schieber auch am Ofen vorhanden sind). Das Schließen der Schüttelrostöffnung hat noch einen weiteren positiven Effekt. Es sammelt sich Asche an, die durch ihre reflektierenden Eigenschaften zu einer weiteren Verbesserung der Verbrennung führt. Machen sie nie den Ofen ganz aschefrei, sondern lassen sie immer ein, zwei Zentimeter Asche im Brandraum zurück.

Bei einem Kaminfeuer aus Kohle oder überwiegend Hartholz sollte man die Schüttelrostöffnung etwas öffnen um noch etwas mehr Sauerstoff zuzuführen.

Welches ist das richtige Holz?

Ein weiterer wichtiger Faktor für das effektive heizen mit Holz, ist natürlich das passende Holz. Die wichtigste Regel für ein gutes Kaminfeuer ist: Verbrennen sie nur trockenes Brennholz. Feuchtewerte von unter 25% sind gut. Das entspricht einer Lagerzeit von etwa 2 Jahren bei der herkömmlichen Lufttrocknung oder etwa 9-11 Tage bei der von uns verwendeten technischen Trocknung. Einer der vielen Vorteile der technischen Trocknung ist, das man auch im tiefsten Winter immer wirklich trockenes Holz produzieren kann. Aber auch die Effektivität von Kammergetrocknetem Holz übersteigt bei weitem die von normalem, Luftgetrocknetem Brennholz. Denn durch die sorgfältige und verantwortungsbewusste Trocknung ist es uns möglich, etwa 20 Prozent mehr Heizleistung aus unserem Buchenholz herauszuholen.

Besteht ihr Kaminofen Holz überwiegend aus Hartholz (Buche, Eiche, Birke usw.) ist das verwenden von sogenannten „Flammenförderer“ empfehlenswert. Diese bestehen meist aus Nadelholzscheiten wie zum Beispiel Kiefern- oder Fichtenholz, aber auch Espe oder Erle sind sehr gut dafür geeignet. Legen Sie die „Flammenförderer einfach mit in den Brandraum dazu, so kann das Hartholz besser und sauberer verbrennen.

Mit Luftfeuchte Geld sparen

Ein Ofen produziert eine recht trockene Raumluft. Deshalb achten sie darauf, dass sie immer einen Topf oder Kessel mit Wasser auf dem Ofen stehen haben um die Luftfeuchtigkeit nicht zu weit absinken zu lassen. „Gefühlt“ ist die Temperatur bei 18°C und hoher Luftfeuchtigkeit höher als bei 22°C bei sehr niedriger Luftfeuchtigkeit. Das heißt, höhere Luftfeuchtigkeit im Raum hilft auch Heizkosten zu sparen.

  • Comments(0)//blog.brennholzneubert.de/#post22
Next »